Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden

Die Bibelf lscher Wie wir um die Wahrheit betrogen werden Was einige Theologen heutzutage ber Jesus Christus schreiben ist schier unertr glich Klaus Berger der streitbare alte Mann der neutestamentlichen Bibelexegese r umt mit liebgewonnenen Legenden auf

  • Title: Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden
  • Author: Klaus Berger
  • ISBN: 3629021859
  • Page: 156
  • Format:
  • Was einige Theologen heutzutage ber Jesus Christus schreiben ist schier unertr glich Klaus Berger, der streitbare alte Mann der neutestamentlichen Bibelexegese, r umt mit liebgewonnenen Legenden auf, die in seiner Kollegenzunft kreisen Sein Befund Die Bibelforschung strotzt vor Denkverboten, Ignoranz und philosophischen Moden, die ans M rchenerz hlen grenzen Schlimmer noch, auf diese Weise betreiben viele Theologen ungewollt das Gesch ft der Atheisten Sie verstellen den Weg zum Glauben Berger h lt dagegen Jesus war kein Gutmensch, Gesundbeter und sanftm tiger Weisheitslehrer, sondern lebendiger Gott, der Teil unserer Geschichte geworden ist Sein Buch ffnet dem Leser einen Zugang zu Jesus von Nazaret, der beide Perspektiven in den Blick nimmt seine menschlicheund seine g ttliche Natur.

    • [PDF] Download ☆ Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden | by ✓ Klaus Berger
      156 Klaus Berger
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden | by ✓ Klaus Berger
      Posted by:Klaus Berger
      Published :2018-07-25T23:19:12+00:00

    About “Klaus Berger”

    1. Klaus Berger

      Klaus Berger Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden book, this is one of the most wanted Klaus Berger author readers around the world.

    297 thoughts on “Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden”

    1. Es gibt viele englischsprachige Werke, welche die Bibel als vertrausenswürdig verteidigen. Aber diese beziehen sich auf den amerikanischen Kontext. Da der Liberalismus seine Wurzeln in der deutschen Theologie hat, war ich auf dieses Buch sehr gespannt.Klaus Berger verteidigt die Bibel überzeugend. Seine Angrifflustigkeit gibt dem Buch eine besondere Note, zudem schreibt Berger in solch gewaltiger Sprache, dass es eine Freude ist. Man merkt, dass er nicht nur Exeget ist sondern auch Bibelübers [...]


    2. Der bekannte und auch von seinen Kritikern respektierte Heidelberger Neutestamentler Klaus Berger (Jg. 1940), der kürzlich als sein „opus magnum“ bei Herder den großen zweibändigen Kommentar „Die Apokalypse des Johannes“ (Freiburg 2017) vorlegte, hat nie ein Blatt vor den Mund genommen, wenn es um Authentizität und Anspruch der Bibel ging. Das mir vom Verlag 2013 zugesandte Besprechungsexemplar „Die Bibelfälscher. Wie wir um die Wahrheit betrogen werden“ des mir persönlich gut [...]


    3. Endlich jemand, der den Mut aufbringt und die Gabe besitzt, die (bittere) Wahrheit über die Verfälschung der Bibel durch viele unserer zeitgenössischen "Schriftgelehrten" darzustellen. Sicher nicht leicht zu lesen.Ich drücke es mit meinen Worten aus; aus der Heiligen Schrift wurde ein Interpretationsmedium, die (eigentlich anspruchsvolle) Verkündigung Christlicher Botschaft in vielen Fällen "es jeden Recht machen wollen".


    4. Mit großem Interesse habe ich dieses Buch gelesen und ich finde es hervorragend, wie Klaus Berger viele fragwürdige Behauptungen der heutigen Bibelauslegung widerlegt. Es ist nicht ganz leicht zu lesen jedoch sehr empfehlenswert.


    5. ist ganz sicher nicht meine, aber Bergers Stil ist so, das mensch ihn wirklich gut lesen und seinen Gedankengängen folgen kann. Für alle nicht Konservativen gut, um die Argumentation der anderen Seite zu verstehen. Für Konservative vermutlich ein Hochfest.


    6. Das Buch hat mir zwar nicht die Augen geöffnet, aber doch meinen Horizont erweitert. Es setzt viele, berechtigte Fragezeichen hinter die Grundanahmen der historisch-kritischen Exegese. Es hinterfragt die Ergebnisse der Forschung und zeigt auf, wie sich Meinungen teilweise über Jahrzehnte verfestigten. Klaus Berger versucht diese Verfestigungen zu relativieren und appelliert wissenschaftlich fundeiert daran, den biblischen Überlieferungen mehr zuzutrauen. Dabei verfällt er aber keineswegs dem [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *